Lexikon: Kathode

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

In der ist eine Kathode die , an der eine sreaktion stattfindet. Es werden also en über den elektrischen Anschluss aufgenommen und an die chemische Reaktion abgegeben. Die Kathode ist die Gegenelektrode zur .

Bei einer ist die Kathode die negative , bei Batterien und Brennstoffzellen die positive Elektrode. Bei wiederaufladbaren Batterien (Sekundärelement, Akkumulator) kann die selbe Elektrode abwechselnd als Anode oder Kathode arbeiten, je nachdem ob die Batterie geladen oder entladen wird.

Beispiele für Kathodenreaktionen:

Korrosion (Chemie)|Korrosion

  • : O2 + 4 e- + 2 H2O → 4 OH-
  • : H3O+ + e- → Had + H2O


----


In der Elektrotechnik ist die Kathode ein Anschluss einer Elektronenstrahlröhre, Leuchtstoffröhre oder Diode. Der Pol (Elektrizität)|Pol, der an den Minuspol der SpeiseElektrische Spannung|spannung anzuschließen ist, um einen Elektrischer Strom|Strom zu erhalten, wird als Kathode bezeichnet.

----

Sehr aufwendige Kathoden findet man bei Anlagen zur Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung, zum Beispiel in Form von im Meer verlegten riesigen Kupferringen.


Kategorie:Chemie Kategorie:Elektrochemie Kategorie:Elektrotechnik

en:Cathode eo:Katodo fr:Cathode it:Catodo ja:カソード nl:Kathode pl:Katoda ru:Катод sl:Katoda sv:Katod