Lexikon: Albumin

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle

Albumin ist ein (Eiweiß), das hauptsächlich im , in der und in Eiern vorkommt.


Albumine gehören wie die Globuline zur Gruppe der Globuläres Protein|Globulären Proteine. Es sind wasserlösliche Eiweißstoffe, die durch konzentrierte Ammoniumsulfat-Lösung (Chemie)|Lösungen gefällt werden.

Albumine sind zum Beispiel Lactalbumin (in der Milch) sowie Ovalbumin, ein Bestandteil des Eiweiß (Ei)|Hühnereiweißes.


Im Blut nimmt es verschiedene Funktionen wahr, z. B. Regulation und Aufrechterhaltung des kolloidosmotischen Druckes im Gefäßsystem, Bindung und Transport verschiedener Plasmabestandteile und Pharmaka. Es wird in der gebildet, was im Rahmen verschiedener Erkrankungen wichtig wird. Bei (z.B. aufgrund von chronischem Alkoholabusus) wird die Fähigkeit des Organs zur Synthese von Albumin eingeschränkt, was aufgrund des verminderten kolloidosmotischen Druckes des Blutplasmas zu en und führt. Ähnlich verhält es sich bei chronischer Unterernährung, wie sie vor allem in Dritte Welt|Dritte-Welt-Ländern vorkommt, da auch durch die mangelnde - und Aminosäurezufuhr die Albuminbildung vermindert ist.

Das Protein Albumin besteht aus etwas mehr als 600 .

Kategorie:Protein

en:Albumin fr:Albumine it:Albumina